5. Februar 2018

Ihre Spende ist uns Verpflichtung

Sie erinnern sich?

In der Einladung zu unserem 25-jährigen Firmen-Jubiläum baten wir Sie, zusammen mit uns ein Projekt der Stiftung UNION VEREINT Schulter an Schulter des 1. FC Union Berlin e.V. zu unterstützen. Getreu ihrem Motto: „Der Starke hilft dem Schwachen“, hilft sie an einer Neuköllner Schule fußballbegeisterten Kindern geflüchteter Menschen, die deutsche Sprache zu erlernen und sich zugleich körperlich fit zu halten.

Michael Parensen, Fußballprofi des 1. FC Union Berlin, erteilt den Kids ehrenamtlich Trainingsstunden. Daran teilnehmen darf allerdings nur, wer sich zugleich mit empfohlenen Fußballtexten in deutscher Sprache auseinandersetzt. Die Kinder werden außerdem zu Heimspielen und Stadionführungen eingeladen. Ziel des Ganzen ist, zu uns geflohene Menschen mit der Kraft unserer Sprache und des Sports in unsere Gemeinschaft zu integrieren.

Zum Neujahrsempfang von UNION VEREINT am 31. Januar 2018 übergab EGAS-Geschäftsführer Robert Anton auf offener Bühne den Scheck mit Ihrer Spende an den Stiftungsvorsitzenden Jochen Lesching. Das Ganze unter den Augen von Dirk Zingler, Präsident des 1. FC Union Berlin. Michael Parensen freute sich ganz besonders über Ihr Engagement für das von ihm initiierte Schulprojekt.
Nun ist es an uns, dessen konkrete Umsetzung vor Ort zu verfolgen. Wir bleiben weiterhin konsequent am Ball und erstatten Ihnen alsbald Bericht.

Autor: Frank Nussbücker
Bilder: union-foto.de, Stefan Hupe

Das könnte Sie auch interessieren:

Veröffentlicht von: admin in Engagement

Die Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.